Emmeten mit neuer Führung

Neue Direktion im Hotel Seeblick, Heimstätte der Pfingstmission

Emmetten mit neuer Führung



(fh.) Nach dem Rückzug von Jakob und Silvia Zopfi bilden nun Ruedi und Elfi Mösch als geistliche Leitung und Urs Schaub als Geschäftsführer die neue Direktion des Hotels Seeblick in Emmetten.
urs-ana-ruedi-elfi
versch1
Neue Direktion im Hotel Seeblick, Heimstätte der Pfingstmission

Emmetten mit neuer Führung



(fh.) Nach dem Rückzug von Jakob und Silvia Zopfi bilden nun Ruedi und Elfi Mösch als geistliche Leitung und Urs Schaub als Geschäftsführer die neue Direktion des Hotels Seeblick in Emmetten.

Der Wechsel in der Heimstätte der Schweizerischen Pfingstmission (SPM), in den letzten Jahren unter dem Namen „Hotel Seeblick“ bekannt, erfolgte auf den 1. August. Ruedi und Elfi Mösch verbrachten nach dem Besuch einer Bibelschule und der Ordination zum Pastor sieben Jahre als Missionare in Lesotho. Anschliessend absolvierten sie in Los Angeles eine Zusatz-Ausbildung mit MA-Abschluss des „American Institute of Family Relations“ in pastoraler Psychotherapie. Es folgten elf Jahre Gemeindedienst in Baden-Wettingen, fünf Jahre Aufbau einer christlichen Ehe-Beratungsstelle und zuletzt fünf Jahre Mitarbeit als Seelsorgepastoren in der Pfingstgemeinde Bern. Urs Schaub ist diplomierter. Wirtschaftsprüfer und bereits seit elf Jahren im Unternehmen tätig.



Seminarhotel der Spitzenklasse

Zwar seien durch den Wechsel einige Umstrukturierungen nötig. Am Konzept und der geistlichen Ausrichtung des Zentrums werde sich aber nichts ändern, sagt Elfi Mösch gegenüber idea. Umgebaut wird zur Zeit das Schwimmbad. Man hofft, spätestens im Frühling nächsten Jahres den Wellness-Bereich neu eröffnen zu können. Das Hotel Seeblick gehört zum Verband der christlichen Hotels (VCH) und rangiert bereits zum zweiten Mal in den „Focus Top Zwenty“ als Seminarhotel des Jahres. Ziel der Heimstätte, in der nicht nur Christen verkehren, bleibt gemäss Mösch auch unter der neuen Direktion, „ein Ort der Einkehr, der Ruhe und der Erfrischung“ zu sein, wo Menschen aus der Hektik des Alltags „neu aufgetankt von hier weggehen können“, so Elfi Mösch.


urs-ana-ruedi-elfi




Hotel Seeblick in neuer Obhut: (v.r.n.l.) Ruedi und Elfi Mösch, seit 31 Jahren verheiratet, Eltern von vier erwachsenen Kindern. Urs und Ana Schaub, eine Familie mit zwei Kleinkindern.