Brief an FACTS

ISRAELS KRIEGER - Nr. 4 24. Januar 02


Sehr geehrte Damen und Herren

Das Leiden der Palästinenser und der Israelis macht immer wieder tief betroffen.
ISRAELS KRIEGER - Nr. 4 24. Januar 02


Sehr geehrte Damen und Herren

Das Leiden der Palästinenser und der Israelis macht immer wieder tief betroffen.
Ihre Unterstellung aber, dass Israels Krieger Premierminister Ariel Scharon allein verantwortlich sein soll, indem er genüsslich an der Spirale der Gewalt drehe, ist geschmacklos.

Welch ein Jammer, können nicht die FACTS-Leute in Jerusalem zum Rechten sehen. Für sie gewiss kein Problem, das verlangte Land abzugeben, für das sie ohnehin nichts übrig haben. Oder mit den Terroristen mit ihren mit Nägeln und Schrapnell gefüllten Bomben aufzuräumen, sich nebenbei auch der 50 Tonnen Waffen aus Iran zu entledigen - und die ganze Brut der Scharons, Baraks und wie sie alle heissen davonzujagen. Nur sollte nicht gerade ein Wüterich auf die Idee kommen, eine Skud-Rakete nach dem Heiligen Land abzuschiessen. Denn dann wäre Ihre Crew sicher mit dem ersten Flugzeug weg, in Sicherheit zuhause bei Muttern.

Fazit: Geschmacklos?

Irgendwann könnte eine neue millionenschwere Bergier-Kommission feststellen:
Wer so einseitig schreibt, hetzt.



Mit freundlichem Gruss

Jakob Zopfi